Schönberger Freundeskreis Sieraków e.V.
SchönbergerFreundeskreis Sieraków e.V.

Sieraków: Land & Leute

Stadt Sieraków (Zirke)

Sieraków (deutsch Zirke) ist eine Stadt und Sitz der gleichnamigen Stadt- und Landgemeinde in Polen. Der Ort liegt im Powiat Międzychodzki der Wojewodschaft Großpolen.

 

Geographische Lage

Sieraków (Zirke) liegt an der Warthe, etwa 65 Kilometer Luftlinie nordwestlich der Stadt Posen.

 

Geschichte

Zirke verfügte bereits in der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts über Stadtrecht; 1458 hatte die Stadt dem Heer sechs ausgerüstete Soldaten zu stellen. Um und vor 1524 befand sich hier eine königliche Zollstelle. Zirke war eine adlige Stadt, zu der auch eine Grundherrschaft gehörte; am Ende des 18. Jahrhunderts befand sich die Stadt im Besitz des Grafen Lukas von Bninski.In der Stadt befanden sich eine evangelische Pfarrkirche, eine katholische Pfarrkirche, ein Franziskanerkloster mit einer Klosterkirche und eine Synagoge.

 

Im 19. Jahrhundert gab es in Zirke eine Reihe von gewerblichen Betrieben, und die Stadt hatte einen Bahnhof mit einer Güternebenstelle der Line Meseritz – Rokietnice der Preußischen Staatsbahn. In Zirke befand sich ein staatliches Gestüt. 1919 musste das Königlich-Preußische Posen'sche Landgestüt in das „Friedrich-Wilhelm-Gestüt“ nach Neustadt (Dosse) evakuiert werden, da die Provinz Posen nach dem Posener Aufstand (1918–1919) und den ultimativen Forderungen des Versailler Vertrages zum Großteil an die Zweite Polnische Republik fiel.

 

Seit 1939 war Zirke wieder Teil des Regierungsbezirkes Posen im 1941 neu gebildeten Landkreis Birnbaum (Wartheland), Reichsgau Wartheland. Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Region von der Roten Armee besetzt. Die Stadt wurde anschließend der polnischen Verwaltung übergeben. Soweit die deutsche Bevölkerung nicht geflohen war, wurde sie in der Folgezeit vertrieben.

 

Einwohnerzahlen

1800: 1.206, darunter 253 Juden

1837: 1.908

1861: 2.514

1875: 2.542

1880: 2.944

1890: 2.926, darunter 1.244 Evangelische, 1.538 Katholiken und 99 Juden

2014: 6.108

 

Gemeinde

Zur Stadt- und Landgemeinde (gmina miejsko-wiejska) gehören neben der Stadt Sieraków weitere 15 Ortsteile (deutsche Namen amtlich bis 1945) mit einem Schulzenamt (sołectwo):

 

Bucharzewo (Bucharzewo, 1943–1945 Schönwald)

Chalin (Chalin, 1943–1945 Wilhelmstal)

Chorzępowo (Chorzepowo, 1943–1945 Stranddorf)

Góra (Gora, 1943–1945 Berghütten)

Grobia

Izdebno

Jabłonowo

Kaczlin (Katschlin, 1943–1945 Waldhöfen)

Kłosowice (Klosowitz , 1943–1945 Klaswiesen)

Lutom (Luttom, 1943–1945 Gerritshof)

Lutomek (Lutomek, 1943–1945 Kleinluitom)

Ławica (Lawica, 1943–1945 Freiberg)

Marianowo (Marianowo, 1943–1945 Marienhof)

Przemyśl (Przemyschel, 1943–1945 Mahldorf)

Tuchola (Tucholle, 1943–1945 Tuchenau)

 

Weitere Ortschaften der Gemeinde ohne Schulzenamt sind:

Błota

Borowy Młyn

Czapliniec

Dębowiec

Gospódka

Jeleniec

Jeziorno

Kobylarnia (Kobylarnia, 1943–1945 Hirschdorf)

Kukułka

Lichwin

Pławiska

Śrem

 

Söhne und Töchter der Stadt:

  • Hartmut Neugebauer (* 1942), deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Dialogregisseur
  • Krzysztof Opaliński (1611–1655), polnischer Adliger, Beamter im Staatsdienst, Politiker und Dichter
  • Karl-Ernst Selke (1944–2013), deutscher Politiker (CDU)
Meßtischblatt Zirke (1940) - Quelle: Deutsche Fotothek
Sieraków, zespół klasztorny bernardynów, XVII, XIX - Quelle: Wikipedia

Quelle (Text): Wikipedia

Vereins-Logo:

Vereinsanschrift:

Schönberger Freundeskreis Sieraków e.V.
Pommernweg 37
D-22929 Schönberg
Telefon: 04534 8965 04534 8965
Mobiltelefon: 0172 1660114
Fax:
E-Mail-Adresse:

Aktuelle Presse:

Frankfurter Allgemeine

Warschauer Aufstand:

Ein Polen-Museum statt eines Denkmals

von Stephan Lehnstaedt

Welt.de

Schwieriges Verhältnis -

Die Ignoranz der Deutschen gegenüber Osteuropa

von Philipp Fritz

Deutschlandfunk Kultur

Polnische Migranten in Deutschland

Wie "undercover" sind Polinnen und Polen?

Von Johanna Rubinroth

Hamburger Abendblatt

"Wir haben sechs Millionen Menschen verloren"

Interview mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki

Von M. Backfisch, J. Gaugele, L. Marchand

Danke Steffen Möller ...

Foto: SFS

Der neue Flyer ist da ...

Deutsch-polnische Kommunalpartnerschafts-konferenz im Auswärtigen Amt in Berlin

Mein Polen - meine Polen. Zugänge & Sichtweisen

Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Klischees

Welche Klischees und Vorurteile hegen Polen und Deutsche? SZ-Korrespondent Thomas Urban hat einen Blick in die Medien gewagt.

Was wissen wir über das heutige Leben in Polen? Was bewegt Jan Kowalski, den polnischen Otto Normalverbraucher? Wie sieht die Medienlandschaft in Polen aus? Und welche Folgen hat die Finanz- und Wirtschaftskrise für das Land? Welche Bedeutung kommt dem Jahr 89 für die Kultur in Polen zu? Fragen, auf die es hier Antworten gibt!

Fotos Jugendfreizeit

Fühl dich eingeladen

Das polnische Fremdenverkehrsamt hat ein neues Informationsvideo bei Youtube eingestellt.

>> mehr lesen

Olof-Palme-Friedenspreis

Nominierung für den Olof-Palme-Friedenspreis 2012

>> mehr lesen

Aktueller Presseartikel:

Hamburgs 1. Bürgermeister Olaf Scholz

Für ein friedliches Miteinander

25 Jahre Olof-Palme-Preis: Festredner ist Olaf Scholz

>> mehr lesen

Mitglied werden

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Förderverein? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Informationen oder laden Sie unsere Satzung/Eintrittserklärung 

herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Arbeit wird ...

Besucher seit dem 11.01.2011:

Letzte Aktualisierung: 29.08.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

© Schönberger Freundeskreis Sieraków e.V. 2011 - 2019